Bosch PKP 7 2 Li Akku-Heißklebepistole im Angebot

Bosch PKP 7 2 li günstiger Preis Angebot
Vor wenigen Stunden wurde der Preis der Bosch PKP 7 2 LI Klebepistole bei Amazon.de um fast 20% reduziert. Fast zeitgleich wurde der Preis der Neo 3, der baugleichen Heißklebepistole von Steinel, leicht erhöht.

Wenn Sie vorhatten eine Akku-Heißklebepistole zu erwerben, ist daher jetzt der perfekte Zeitpunkt.
Für knapp 59 Euro gibt es zur Zeit noch 21 Bosch PKP 7 2 Li Klebepistolen zu bestellen.

Wir haben direkt zugegriffen und im Folgenden einen kleinen Testbericht über Bosch´s stärkste Akku-Heißklebepistole geschrieben. Weitere Informationen und Details auf die Sie beim Kauf einer Heißklebepistole achten sollten, finden Sie hier.

Stärken der PKP 7 2 Li

Keine Akku-Heißklebepistole ist stärker als die mit einem 7,2 Lithium-Ionen Akku betriebene Bosch Klebepistole. Enorme Akkulaufzeit und ein für eine Akku-Klebepistole unerwartet hohe Klebeleistung überzeugen selbst bei klebeintensiven Arbeiten. Uns hat besonders der präzise Abzug erfreut, da selbst feinste Klebearbeiten ohne Tropfen erledigt werden können.
Doch auch bei gröberen Anwendungen zeigt die PKP 7 2 LI fast keine Schwächen. Die Klebeleistung liegt zwar unter der unseres Testsiegers, Steinel Gluematic 5000, für eine Akku-betriebene Pistole ist die Leistung dennoch enorm und für fast jede Anwendung ausreichend.
Wie alle Akku-Klebepistolen von Steinel und Bosch, ist auch die PKP 7 2 LI innerhalb von nur 15 Sekunden betriebsbereit, besitzt aber eine 50% längere Akkulaufzeit von etwa 45 Minuten.

Schwächen der PKP 7 2 Li

Wie eigentlich jedes Gerät ist auch die PKP 7 2 Li nicht für alle Anwendungen perfekt geeignet. Ihre Wahl sollte nicht auf die PKP 7 2 Li fallen, sofern Sie sehr zeit- und klebeintensive Anwendungen planen, wie etwa das Verkleben großer Teppichflächen. Für solch große Projekte raten wir Ihnen entweder zur Steinel Gluematic 5000 oder Bosch´s blauer GKP 200 CE. Beides sind Geräte mit extrem hoher Klebeleistung.
Das Gerät benutzt dünne, 7mm Klebestifte, was bei Akku-Heißklebepistolen normal ist und auch die kurze Aufheizzeit ermöglicht, allerdings auch einen höheren Bedarf der kleinen Klebesticks erzeugt. Sie müssen bei sehr intensiven Klebearbeiten daher häufiger neue Klebesticks nachfüllen.

Perfekte Anwendungen für die PKP 7 2 Li

Zu Hause fühlt sich die PKP 7 2 Li ganz klar im Modellbau-, Bastel- und Hobbybereich, aber auch bei gelegentlichen Heimwerkerarbeiten. Durch den Akku hat die PKP ein ausgezeichnetes Handling ohne störende Kabel. Der präzise Klebeabzug, zusammen mit der geringen Aufheizzeit, ermöglicht sehr feines Kleben und einen schnellen Einsatz um kleine Reparaturen aller Art im Haus durchzuführen. Da das Gerät mit höherer Temperatur als viele andere Akku-Heißklebepistolen arbeitet, ist der Kleber beim auftragen äußerst flüssig und haftet unserer Meinung nach beim Auskühlen noch stärker an.

Bosch PKP 3 6 LI oder Bosch PKP 7 2 LI?

Sollte ihnen die große Bosch PKP 7 2 Li trotz des günstigeren Preises etwas zu teuer sein, können sie auch die "kleine" Bosch PKP 3 6 LI wählen. Zum Test der Bosch PKP 3 6 Li geht es hier. Beide Heißklebepistolen ähneln sich stark und eignen sich eigentlich für die gleichen Anwendungen. Die PKP kostet etwa 10 Euro weniger, bietet dafür aber nur 30 Minuten Akkulaufzeit und eine leicht reduzierte Klebeleistung. 





Web Analytics